Endlich – die neue Bewerbungs-Checkliste ist da

Bei einer Google-Suche nach „richtig bewerben“ erhält man stolze 1.100.000 Treffer...

Auf den meisten Webseiten findet man aber nur Tipps zu einem ganz bestimmten Thema, alles davor und danach wird außer Acht gelassen. Zum Erstellen eines geeigneten Lebenslaufs beispielsweise findet man hunderte kleiner Informationshäppchen – aber dass man beim Versenden des Lebenslaufes auch eine seriös klingende E-Mail-Adresse verwenden sollte steht nirgends. Das hat uns dazu bewogen in Zusammenarbeit mit MyVeeta eine eigene Bewerbungs-Checkliste zu entwickeln. Die Idee dabei ist, einmal nicht bis in’s letzte Detail zu gehen, sondern den Bewerbern einen übersichtlichen „Fahrplan“ durch die gesamte Jobsuche zu geben.

Wo fängt man beim Bewerben denn am besten an? Zum Beispiel damit, seinen Namen zu googeln und zu schauen wie eigentlich das eigene Internetprofil aussieht. Ist die Facebook-Seite "Schwiegereltern-tauglich", oder gibt es Fotos auf denen man stolz eine Flasche Tequila präsentiert, nur mit Poncho und Sombrero bekleidet (wenn überhaupt)? Dann würde spätestens hier wohl jede noch so vielversprechende Bewerbung ein abruptes Ende finden. Der erste Eindruck beginnt heutzutage einfach im World Wide Web.

Wir hoffen, dass unsere kostenlose Bewerbungs-Checkliste eine praktische Hilfe und Gedächtnisstütze beim Bewerben ist – nicht nur für blutige Bewerbungs-Anfänger, sondern auch für Bewerbungsprofis. Interessiert? Dann einfach herunterladen, ausdrucken und profitieren.

Bewerbungscheckliste herunterladen

Viel Glück bei der nächsten Bewerbung wünscht Euch euer UNITIS-Team.